Susanne Lüftner

geb. 1953 in Soest/NRW
zwei Kinder, *1978 und 1981
verheiratet mit Arno Haude seit 2003

Berufliche Tätigkeit

Bildende Künstlerin

Kunsttherapeutin

Seit 1994 Gründerin und Leiterin der KUNST-PRAXIS – Forum für (Hoch-) Begabtenförderung, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation“ in Soest.

Schwerpunkte: Kunst, Kultur, Philosophie, Kunsttherapie, Museum, Galerie und Sammlung (Art Brut)

Ausbildungen

1992-1996

Ausbildung zur Kunsttherapeutin am Institut
„Arbeitsgemeinschaft für Klientenzentrierte Kunsttherapie“ (AKT) in Siegen

1978

Diplom der Akademie der Bildenden Künste, München

1972-1978

Studium der Kunsterziehung und der Bildenden Kunst bei Prof. Timm Ulrichs, Prof. Mac Zimmermann und
Prof. K.-F. Dahmen am Institut für Kunsterzieher in Münster und an der Kunstakademie in München.

Studium der Philosophie, Kunstgeschichte, Geschichte, Pädagogik, Sport, Germanistik, Zeitungswissenschaften, Denkmalpflege an der Wilhelms-Universität Münster und der Ludwig-Maximilian-Universität München.

Berufliche Chronik

seit 2016

Mitglied in GEDOK, internationales Frauennetzwerk

2001-2003

Lehrtherapeutin an der „Free International University“ (FIU), Münster

2001-2002

Künstlerische und kunsttherapeutische Arbeit mit hochbegabten Kindern, Jugendlichen, ihren Eltern und Lehrern am „Münsteraner Zentrum für Begabungsförderung“ (MZB) in Münster

1994

Gründung der Kunst-Praxis in Soest

Seitdem Leiterin der Kunst-Praxis Soest – Forum für Begabungsförderung, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation.
Schwerpunkte: Kunst, Kultur, Philosophie, Kunsttherapie, Galerie (ART BRUT)

1992-1993

Künstlerische Arbeit mit Patientinnen und Patienten der Westfälischen Klinik für Psychiatrie
in Lippstadt-Benninghausen

1989

Rückkehr nach Soest und Gründung der „Künstlerinnen Initiative Soest“ (KIS)
mit  Ausstellungen,Vortragsreihen und Kunstaktionen zum Thema „Frauen in der Kunst“

1987-1989

Gründung und Leitung des Kulturzentrums
„ALTE KAPLANEI – Kunst * Praxis * Kommunikation“
in Neckarsulm

1984-1986

Dozentin an der Jugendkunstschule Heilbronn

1979-1984

Mal- und Zeichenunterrichtung, Begabtenförderung
im eigenen Atelier in Rosengarten-Tullau, Schwäbisch-Hall

seit 1978

freischaffend und Mitglied im BBK

Kataloge:

Lüftner`s Traum und EigenSinn
Jubiläumsschrift 2014: 40 Jahre Künstlerin,
20 Jahre Leitung der Kunstpraxis

Susanne Lüftner. Werkschau 1973-2004

ISBN: 3-00-017262-9

Von der Kultur des Sichtbaren. Kunst-Praxis Soest 1994-2004

ISBN: 3-00-017012-X

Frauenansichten, 2001

Künstler im Kreis Soest, 1998

Kunst(T)Raum Schlachthof, 1992

Einzelausstellungen

2009

„Parallelwelten – Susanne Lüftner, Leben und Werk“, Galerie König, Münster

2009

„Parallelwelten – Susanne Lüftner, Leben und Werk“, Wilhelm Morgner-Haus, Soest

1998

„Eine Wand, ein Bild“, Künstler-Haus, Soest

1990, 1991

„Bodenobjekte“, Schiefer Turm, Soest

1985

„Schriftbilder“, Buchhandlung am Traubenplatz, Weinsberg

1979

„Schriftbilder“, Rathaus, Schwäbisch Hall

1978

„Malerei, Schriftbilder, Textilobjekte“, Stadtbücherei, Soest

1974

„Malerei 1972-1974“, Pilgrim Haus, Soest

Ausstellungsbeteiligung (Auswahl)

2016

Kunst im Bunker“, Soest

2015

„Metamorphosen – Verwandlungen: Menschen und Schmetterlinge –
Werke von Susanne Lüftner und Hartmut Lux“, Fachwerkhaus,  Möhnesee-Körbecke

2014

Auf Pump – Geld oder Leben“, City Palais, Duisburg

2008

„Die Neuen im BBK Ruhrgebiet“, Lüntec, Lünen

2005

„Schriftbilder“, Buchhandlung am Traubenplatz, Weinsberg

2004

„ein-seh-bar – Künstlerinnen-Archiv OWL“, Kunst-Praxis, Soest

2004

„Wovon Maschinen träumen – Positionen aus der Klasse Timm Ulrichs, an der Kunstakademie Münster“, Technikmuseum, Soest

2001

„Frauenansichten“, Wilhelm-Morgner-Haus, Soest

2000

„Soester Freiheit – Kunst-Werk-Gerüst“, Petrikirche, Soest

1994

„7 Soester Künstler – Künstleraustausch Soest-Kampen“, ehemalige Synagoge, Kampen/NL

1993

„Aus den Augen – aus dem Sinn. Susanne Lüftner mit Patientinnen und Patienten
der Westfälischen Klinik für Psychiatrie Benninghausen“
, Neu-Sankt-Thomäkirche, Soest

1993

„Dreiundsechzig auf einen Streich – Timm Ulrichs und Schüler“, Städtische Galerie, Bad Oeynhausen

1992

„Kunst(T)Raum Schlachthof – Installationen  und Objekte mit Timm Ulrichs und Meisterschülern“, Alter Schlachthof, Soest

1991

„Aktionstag Schlachthof“, Alter Schlachthof, Soest

1991

„Die Stadt Soest und ihre Künstlerinnen“, Kunstpavillon, Soest

1989

„Weihnachtsausstellung“, Heilbronner Kunstverein, Heilbronn

1989

„7 Künstlerinnen“, Alte Kaplanei, Neckarsulm

1988

„Retrospektive“, Alte Kaplanei, Neckarsulm

1986, 1987

„Jahresgaben“, Heilbronner Kunstverein, Heilbronn

1982,1983,1984,1985

Ausstellungen der Künstlermitglieder des Hohenloher Kunstvereins in Schwäbisch Hall, Crailsheim, Schloß Langenburg

1979,1980.1981

Jahresausstellungen der Künstlermitglieder des Württembergischen Kunstvereins in Stuttgart – Ankauf der Württembergische Staatssammlung

1976

„Akademie 76 – Ausstellung der Akademie der Bildenden Künste München“, in München, Regensburg und Würzburg – Preisträgerin der Ausstellung